Wie speichert man Wasser in den Blumenkästen?

Caspar Greif

"Mit einer Flasche und einem Schlauch". Ich benutze seit vielen Jahren den gleichen Schlauch, und er war immer toll. 2011 wurde ich von einem Freund gefragt: "Warum benutzt du kein Wasser aus einem Schlauch, du sparst vielleicht etwas Wasser", sagte ich, "Warum fragst du mich", und dasselbe passiert, wenn du eine große Menge Wasser in einem Blumenkasten hast, aber du willst ihn trotzdem sauber halten.

"Sie können das Wasser herausnehmen, mehr Wasser hinzufügen usw. Und das kann beachtlich sein, im Vergleich mit Paletten Blumenkasten " Ich glaube nicht, dass mit der obigen Aussage etwas nicht stimmt, aber ich habe ein paar Probleme gefunden. Und das wird durchaus aufschlussreich sein, vergleicht man es mit Bauhaus Blumenkasten. Ich denke, es ist nicht wirklich wahr. Wie verwende ich Blumenkästen? Ich weiß nicht wirklich über die Lagerbedingungen für eine Pflanze, aber aufgrund meiner Erfahrung als professioneller Gärtner kann ich sagen, dass man Wasser nicht wirklich in Blumenkästen lagern kann. Wasser ist ein sehr seltenes Material und Sie müssen es gut behandeln.

"Sie halten sie einfach von der Sonne fern." Dafür gibt es einen sehr wichtigen Grund: Denn das Innere der Blumenkästen hat vor allem in Deutschland eine sehr hohe Lufttemperatur (mehr als 85 Grad Celsius): Ein Blumenkasten mit Warmwasserbereiter oder Warmwasserbereiter hält nur so lange, bis es etwas warm wird, sonst müssen Sie den Deckel für jeden Einsatz neu drücken.

"So mache ich es seit vier Jahren, ich speichere kein Wasser darin", sage ich immer, damit die Menschen wissen, dass es möglich ist, Wasser in Blumenkästen zu lagern, man fragt sich, was ein wasserbasierter Behälter speichern könnte, die Grundidee ist, den Behälter mit einer dünnen Wasserschicht zu bedecken und ihn dann an einem dunklen Ort zu lagern (die dunkle Seite wird bevorzugt, da dies die Verdunstung reduziert). Dies ist eindrucksvoll, im Vergleich mit Blumenkästen Erfahrung Das Wasser muss natürlich lange im Behälter gelagert werden (drei bis vier Jahre).